Zellerstiftung


Lichtmesskonferenz 2022:
»Hanna redete von ihm zu allen.«

Die 166. Lichtmesskonferenz in Nagold mit David Jarsetz beginnt am 6. Februar 2022 um 14.30 Uhr. Sie findet hybrid unter den im Veranstaltungszeitraum geltenden Corona-Bedingungen statt. Weitere Informationen folgen.

Lichtmesskonferenz 2021:
»… wie geschrieben steht …«

Die 165. Lichtmesskonferenz mit Franziska Stocker-Schwarz im Livestream

Zum 165. Mal fand in diesem Jahr die Nagolder Lichtmesskonferenz statt. Noch nie ist sie ausgefallen, auch nicht während der Weltkriege. Und ausfallen ist sie auch 2021 nicht – und doch hat sie in anderer Form stattgefunden: als Livestream.

Wenn Sie unsere Arbeit und die mitwirkenden Missionswerke unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende auf folgendes Konto tun: Zellerstiftung Nagold, IBAN DE92 6665 0085 0005 0083 01 (Sparkasse Pforzheim Calw). Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns.

Kontakt

Zellerstiftung
Vorsitzender: Gerhard Walz
Kontakt: Dekanatamt Nagold
Hohe Straße 7/1
72202 Nagold
Tel.: 07452 2423
E-Mail: info@lichtmesskonferenz.de
Hausadresse »Zellerstift«:
Ev. Gemeindehaus Zellerstift
Lange Straße 17
72202 Nagold

Kinderprogramm

KEB: Kinderprogramm (ab 9 Jahre)

www.entdeckerseiten.de

KEB: Kinderprogramm (bis ca. 8 Jahre)

vimeo.com/408345319

Die Bibel, die nicht brannte

Das Missionswerk »Nethanja« hat in Kooperation mit der christlichen Medienarbeit »Aseba« die Multimediapräsentation »Die Bibel, die nicht brannte« produziert, die seit 2020 online abgerufen werden kann.

Weitere Infos siehe unten bei der virtuellen Missionsausstellung

Beiträge für die Lichtmesskonferenz

bibliorama - das Bibelmuseum Stuttgart

Im "bibliorama - das bibelmuseum stuttgart" erwartet die Besucher eine Ausstellung mit einem zeitgemäß-digitalen Konzept: Anfassen und Ausprobieren ist erwünscht.

Sebastian Pross und Martin Röhm

Sebastian Pross und Martin Röhm aus Sulz am Eck geben einen Einblick in ihre missionarische Arbeit in Papua-Neuguinea (Liebenzeller Mission) sowie in Fürth (Campus für Christus).

Anna Friedrich in Albanien (OM)

www.cvjmsulz.de/mission/albanien

Christoph Dreher auf der Logos Hope

www.cvjmsulz.de/mission/logos-hope

Heidi Braun aus Wenden in Uganda (CFI)

Heidi Braun berichtet von ihrer Arbeit mit Christliche Fachkräfte International in Luweero, Uganda.

DFMGB

Deutscher Frauen-Missions-Gebetsbund

Internationaler Gideonbund

https://gideons.de/

ONG Filadelfia in Chile

www.cvjmsulz.de/mission/chile

Mission am Nil

www.mn-international.org

DIPM

Markus und Susanne Hiller und indigene Mitarbeiter
Gebetsanliegen und Grüße (PDF)

»Virtuelle Missionsausstellung« von Werken, die eng mit der Lichtmesskonferenz verbunden sind

Württembergische Bibelgesellschaft (@wbg)   Württembergische Bibelgesellschaft (@wbg): www.wuebg.de und www.die-bibel.de/wein-und-bibel
  Informationen zur Basisbibel: Website und Clip: https://youtu.be/7V4y3gGuqL8

Arbeit von Ruth Walz-Kalafa: Rundbrief (September 2020) und Flyer über die Arbeit in Uganda

KEB Regionalbüro Tübingen: https://tuebingen.keb-de.org

KEB-Deutschland e.V.: https://www.keb-de.org

Aseba Deutschland: www.aseba.de, weitere Präsentation (Bibel- und Missionsgeschichten sowie das Hörbuch »Das Geheimnis der Urmenschen«)

Das Medienwerk MORIJA gGmbH www.morija.de sowie der Partner für Livestreaming Dengler Medientechnik

Die Arbeit von Nethanja in Indien können Sie in folgendem PDF kennenlernen sowie auf der Homepage www.nethanja-indien.de.

Christliche Fachkräfte International: Kurzvideo Vorstellung der Arbeit von CFI https://youtu.be/D7vOcIfmRmk

Hilfe für Brüder International: Kurzvideo Vorstellung der Arbeit von HFB https://youtu.be/8eeF7z_XU40
Video unserer Arbeit im Südsudan https://www.gottes-liebe-weltweit.de/aktuelles/themen/werk_3/als-sudanesischer-fluechtling-in-uganda-natalenes-geschichte

Co-Workers International: Video mit Stimmen von Freiwilligen https://youtu.be/USeUN5ksY5s

Gesamtwerk: Unsere Arbeit in Asien https://youtu.be/_8jvIp80Qd8
Website: www.gottes-liebe-weltweit.de

Deutsche Indianer Pionier Mission e.V.: Gemeinsam. Unerreichte erreichen. Video über Südamerika: https://youtu.be/OZWASHP4mh4

Informationen über den Männergebetsbund finden Sie unter www.maennergebetsbund.de.
Die Arbeit wird in einem 2-minütigem Video (https://youtu.be/9KQqc2Ghpww) kurz vorgestellt.

Das Werk »Frontiers« stellt seine Arbeit ebenfalls per Video vor (https://streamable.com/f61q0z).
Die Homepage ist unter https://frontiers.de zu finden.

Die BNM Mission, die in Kenia hilft, finden Sie unter: http://bnm-mission.de/.
Sie finden dort auch ein ausführliches Video (15 min, https://youtu.be/6wI1WT-B5Z4).

Virtuelle Präsentation von OMF bei der Lichtmesskonferenz:
Für die JUMIKO in diesem Jahr haben wir diesen kurzen Videoclip erstellt: https://vimeo.com/omfvideo

Die Bibelliga informiert unter www.bibelliga.org. Darüber hinaus gibt es folgende Videoclips:

Zu der portraitierten Gemeindegründerin Paulina gibt es zusätzlich in unserem Magazin 20-2 einen vertiefenden Artikel: https://www.bibelliga.org/dynamo/files/user_uploads/Magazin/Bibelbeweger-Magazin_2020-2.pdf


Lichtmess

»Mariä Lichtmess« oder »Darstellung des Herrn« ist der 40. Tag nach Weihnachten und erinnert an die Darbringung Jesu als erstgeborenen Sohn im Tempel. Nach dem Gesetz des Mose war eine Mutter nach der Geburt 40 Tage unrein (3. Mose 12,1–8). Danach brachten Maria und Josef ihren Sohn nach Jerusalem. Der gottesfürchtige Simeon und die Prophetin Hanna kamen zur Darstellung im Tempel dazu und erkannten in Jesus das Licht der Welt. Lukas 2,22–40 berichtet davon.

Lichtmesskonferenz

Gottlieb Heinrich Zeller wollte einmal im Jahr alle Missionsinteressierten zu einem Austausch versammeln und benutzte dazu den damals arbeitsfreien Lichtmesstag. Seit der Abschaffung dieses Feiertags findet die Konferenz am ersten Sonntag im Februar statt. Auch noch heute ist der Mittelpunkt der Veranstaltung der im Missionsbefehl festgelegte Auftrag an die Gemeinde: das Evangelium der ganzen Welt zu sagen. Die erste Lichtmesskonferenz war am 2. Februar 1857. Seither hat sie ununterbrochen jedes Jahr stattgefunden.

Rückblick auf die Lichtmesskonferenz 2020

Rückblick auf die Lichtmesskonferenz 2019

Dr. Gottlieb Heinrich Zeller (1794 bis 1864)

G. H. Zeller war gottesfürchtig und wohlhabend. Er hatte einen Blick für die Herausforderungen seiner Zeit. Als Apotheker und Wissenschaftler war ihm immer auch das Wohl seiner Mitmenschen ein Anliegen. Mit der von ihm gegründeten Lichtmesskonferenz wollte Zeller die Mission in Württemberg zu einem Anliegen machen und den Blick für die Menschen in aller Welt weiten. Hauptredner der ersten Konferenz war der mit Zeller befreundete Pfarrer, Evangelist und Publizist Christian Gottlob Barth (1799 bis 1862) aus Calw. Das Erbe von Zeller lebt in dieser Konferenz fort – und auch im Veranstaltungsort, dem Gemeindehaus »Zellerstift«, das auf seine Stiftung zurückgeht und seinen Namen trägt.

zur Infoseite »